Protokoll AG Radverkehr 2. 2. 2016

Agenda 21 Arbeitskreis Mobilität & Regionalentwicklung – AG Radverkehr
Treffen am 2. Februar 2016
Anwesend: Peter Lelowski, Matias Schwabenländer, Jochen Kleinhenz, Hans-Jürgen Beck, Christian Loos, Eva Englert, Thorsten Becker, Manfred Dürr, Matthias Hart, Bas Bergervoet

1. Radverkehrsbeirat
1.1. Laufende Themen 2016
Damit sich der Radverkehrsbeirat nicht nur mit der Erarbeitung des Radverkehrskonzepts beschäftigt, sondern auch wichtige aktuelle Themen besprochen werden können, beantragen die in der AG Radverkehr aktiven Mitglieder des Beirats zusätzliche Termine.
Februar Konzept, April laufende Themen, Juni Konzept. Denkbar ist wieder ein Termin im September zu laufenden Themen.
Folgende Themen sollen zeitnah im Radverkehrsbeirat behandelt werden:

  • Löwenbrücke
  • Bettelampeln
  • Radachse 1 optimieren
  • Tempo-30-Zonen
  • Baustellen
  • Alte Mainbrücke

1.2. Ratsbeschluss: Öffnung von Einbahnstraßen
Thorsten berichtet, dass der Stadtrat die Verwaltungsvorlage zur Öffnung von 11 Einbahnstraßen in Gegenrichtung beschlossen hat. Der Gutachter des Radverkehrskonzepts hatte 16 Straßen für sofortige Öffnungen vorgeschlagen. Weitere Prüfungen müssen noch für Kaisergärtchen, Kaiserstraße, St.-Benedikt-Straße, Goethestraße und Ursulinergasse erfolgen.

2. Radroute 2
Gutachter und Stadtverwaltung präsentieren am 3. Februar 2016 ab 18 Uhr zwei Lösungsmöglichkeiten. Eine ganze Reihe neuralgische Punkte wurde dabei sorgfältig durchgearbeitet.

Nächster Termin: 8. März 2016 um 19 Uhr in der Umweltstation.

Protokoll: Peter Lelowski

Schreibe einen Kommentar