Interessante Lektüre

Claudius Stanke vom Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz hat ein paar interessante Links zum Thema Radverkehr zusammengetragen, die wir gerne weitergeben …

Fahrbahn oder Radweg: Besserwisser vs. Mehrheit

Organisierte, informierte, schnelle und routinierte Radelnde wollen auf der Fahrbahn fahren. Sie wissen um die Gefahren der üblichen Radwege auf Gehwegniveau. Konzentriert haben sich diese Radler folgerichtig auf die Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht. Doch wenn man in den Städten unterwegs ist, sieht man nur wenige Radelnde auf der Fahrbahn, die große Mehrheit fährt auf Radwegen, unabhängig von deren rechtlichem Status und ihrer Qualität. Und sie fahren auf den Gehwegen. Kämpft hier eine kleine Minderheit für ihre privaten Vorteile? Oder ist die Mehrheit einfach zu doof?
In der aktuellen Ausgabe der mobilogisch (4/15) wurde ein Diskussionsbeitrag veröffentlicht.

Flyer „Verkehrssicherheit contra Flüssigkeit“

Der FUSS e.V. hat einen Flyer „Verkehrssicherheit contra Flüssigkeit“ herausgebracht. Mehr Informationen dazu.

Potenziale des Radverkehrs für den Klimaschutz

Das UBA hat eine Studie in Auftrag gegeben, die das Ziel hatte, belastbare Aussagen zu den Potenzialen des Radverkehrs in Bezug auf Umweltentlastungswirkungen zu gewinnen. Die Publikation als PDF hier.

StVO-Sonderprogramm der Fahrradakademie 2014/15

Die neuen Regelungen der StVO 2013
Aus Anlass der ab dem 1. April 2013 geltenden Neufassung der StVO hat die Fahrradakademie im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Zeitraum von September 2014 bis Januar 2015 erneut ein Sonderprogramm mit eintägigen Seminaren als Angebot an die Bundesländer durchgeführt. Unter folgenden Links können die Präsentationen zu dieser Veranstaltungsreihe eingesehen werden:

Im Rahmen des StVO-Sonderprogramms 2009 der Fahrradakademie wurde eine Präsentation zu verschiedenen Führungsformen des Radverkehrs erstellt und eine Präsentation, die neue Wege für den Radverkehr beschreibt.

Schreibe einen Kommentar